Performance- und Alarm Management (PAM)

Das Performance- und Alarm Management System versetzt Sie in die Lage, jederzeit und von jedem Standort aus Ihr Netzwerk im Überblick zu haben.

Es ist eine vollständige Überwachungslösung für Server, Applikationen, WAN-Links und anderer IT-Infrastruktur. Es informiert die EDV-Verantwortlichen über Netzwerkprobleme bevor Kunden, Endbenutzer oder Manager es tun. Ein weiterer Schritt für ein Maximum an Verfügbarkeit und Leistung!!!

 

 

PAM gewährleistet die volle Übersicht aller wichtigen Anwendungen und Netzwerkgeräte. Es versendet proaktiv Warnungen per e-Mail, SMS oder Fax. Umfangreiche Berichte halten die Systemverantwortlichen auf dem neusten Stand. Der Zugriff auf aktuelle Statusinformationen, Langzeitdaten und Reports ist via Web-Browser möglich.

 

Funktionen

  • Kontrolle der IT-Ressourcen (Drucker, Switch, Router, USV, IP-Phones, etc.), mit Bandbreitenanzeige, Antwortzeit, Paketverlust, etc.
  • Überwachen von Services wie: HTTP, SMTP, POP3, PING, etc.

  • Kontrolle von Server-Ressourcen, wie: CPU, Disk und RAM-Auslastung, laufende Prozesse, etc.
  • Ein hierarchischer Aufbau der Netzwerk-Topologie erlaubt die Konfiguration von Host-Abhängigkeiten und deren Alarmierung

  • Zeitgesteuerte Eskalationen an unterschiedliche Benutzer und Benutzergruppen

 

Welche Probleme werden erkannt?

  • Überschreiten von definierten Schwellwerten (Thresholds)
  • Störung des Internetzugangs

  • Ausfall eines Services (HTTP, DNS, etc.)
  • Bandbreiten-Engpässe

  • Prozessorüberlast

  • Volle HD-Partitionen

  • VPN-Unterbruch

 


 

 

Wie wird eine Netzwerküberwachung mit PAM realisiert?

Möglichkeit 1:

Sie beziehen die Dienstleistungen komplett von uns. Der Server wird durch uns betrieben und administriert. Die Verbindung zu Ihrem Netzwerk wird via IPSec-VPN realisiert. Sie haben jederzeit und von jedem PC mit Internetanschluss, Zugriff auf den PAM-Server. Über dieses Web-Interface können Sie den aktuellen Status einsehen, sowie umfangreiche Reports erstellen. Selbstverständlich erhalten Sie bei Störungen Ihres Netzwerkes eine Meldung per e-Mail, SMS oder Fax auf eine oder mehrere von Ihnen definierten Kontaktpersonen.

 

 

Möglichkeit 2:

Sie betreiben einen eigenen PAM-Server bei Ihnen vor Ort. Wir übernehmen die komplette Konfiguration und Inbetriebnahme des PAM-Servers für Sie. Mit dieser Variante können Sie sämtliche Funktionen des PAM-Servers selber administrieren, neue Hosts anlegen, Benachrichtigungen erstellen, etc. Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine entsprechende Schulung dazu. Treten Probleme bzw. Fragen auf, steht Ihnen unser Support jederzeit zur Verfügung. 

 


 

Screenshots